Jetzt aber raus!

Für alle, die Ihr Fahrzeug abseits asphaltierter Straßen bewegen möchten, haben wir fünf sehr interessante Off-Road-Gelände zusammengestellt. Egal ob Anfänger oder Profi. In der Nähe oder weiter weg. Kurztrip oder Kurzurlaub. Für jeden Geschmack ist was dabei.

Bitte nur noch kurz die folgenden Informationen eintragen und du erhältst umgehend einen Link mit Adressen, Streckenbeschreibung und Anforderungsprofil.

Sandgrube Klausing in Eisenberg (Pfalz)

Streckenprofil

Auf dem ca. 10 Hektar großen Bereich einer noch immer in Betrieb befindlichen Sandgrube stehen verschiedene Untergründe zur Verfügung. Ein Drittel der Fläche ist wüstenähnlicher, gelber Sand, die anderen zwei Drittel bestehen aus Füllmaterial wie Erde, Steine oder Schotter. Aufgrund des aktiven Abbaus ändern sich Streckenverlauf und die damit einhergehenden Herausforderungen ständig.

Schwierigkeit

leicht bis schwer. Angefangen bei ganz einfachem Terrain, das mit einem normalen PKW noch passabel zu passieren ist bis zu Abschnitten, in denen man ein gut gängiges Geländefahrzeug braucht. Es werden zudem Abschnitte für Seilwinde und Achsverschränkungen angeboten. Je nach Niederschlag stehen auch Wassergräben zur Durchfahrt bereit. Es ist grundsätzlich freies Fahren angesagt und jeder kann testen was er will und was er seinem Auto zutraut. Wer feststeckt wird auch wieder rausgezogen.

Kontakt

Fahren ist mit vorheriger Anmeldung beim Verein Off-Road Freunde Kurpfalz e.V. möglich Sie stellen dafür mehrere Termin im Jahr dafür bereit

http://kurpaelzer.de/new%20termine.htm

Offroadgelände Bining/ Nord-Vogesen

Streckenprofil

100.000m² großes Areal mit dem typisch lehmig gelben Sandboden der Nordvogesen. Es werden Sand- und Geröllhänge, Kuppen und Fahrgräben geboten.

Schwierigkeit

leicht bis schwer. Gerade aber bei nassem Wetter sind Anfänger und nicht gewöhnliche SUVs schnell überfordert. Wechselseitige Verschränkungspassagen, steile Auf- und Abfahrten, anspruchsvolle Schlamm- und Wasserdurchfahrten, Böschungen und Rampen. Meistens fester Untergrund, fordernd bei feuchtem Wetter und  taufrischer Wiese.

Kontakt

Geöffnet am Wochenende und allen deutschen und französischen Feiertagen von 9 – 19 Uhr.

https://www.4×4-altrock.de/gelaende

Offroad – Park „Adventure Steinbruch“ in Künzelsau/ Hohenloher Ebene

Streckenprofil

Auf 15 Hektar fest angelegten Parcours in einem ehemaligen Steinbruch mit entsprechenden Steigungen und Gräben, die je nach Witterung auch entsprechend schwer zu befahren sind. Darüber gibt es einen großzügig angelegten Aufenthaltsbereich, der auch immer wieder für Events vermietet wird.

Schwierigkeit

Termine für Einzelfahrten oder auch diverse Gruppenevents können bequem über die Homepage gebucht werden

Kontakt

Fahren ist mit vorheriger Anmeldung beim Verein Off-Road Freunde Kurpfalz e.V. möglich Sie stellen dafür mehrere Termin im Jahr dafür bereit

https://www.adventuresteinbruch.de/Offroad-Park-fuer-Selbstfahrer/

Offroad-Park am Nürburgring in Drees

Streckenprofil

In einem ehemaligen Lavasteinbruch befindet sich das ca. 80.000m² große Areal, das in einem Jahr Bauzeit aufwendig umgestaltet wurde. Der Rundkurs bietet parallel verlaufende Fahrspuren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Schwierigkeit

12 verschiedene Module in den Schwierigkeiten leicht bis schwer. Überquere Stämme, Steigungsbahnen und Abfahrten oder überwinde Schräglagen, Hänge und Geröll.

Kontakt

Der Park ist nicht durchgehend geöffnet. Die Nutzung ist nur in Form einer Teilnahme an einem Privat- oder Firmentraining möglich.

http://www.nuerburgring.de/fahren-erleben/fahren/offroad-experience/offroadpark.html

Offroad-Park Fursten Forest Fürstenau/ Niedersachsen

Streckenprofil

Das größte Outdoor-Freizeitgelände Europas. Auf dem 360 Hektar großen ehemaligen Bundeswehrgelände werden neben Geländewagenfahrten im eigenen Fahrzeug auch Fahrtrainings, sowie Quad- und Buggyfahrten angeboten. Wer es ganz außergewöhnlich mag darf auch eine Fahrt im Armee-Panzer buchen. Kart fahren und Lasergame runden das Angebot ab. Großes Waldgebiet mit vielfältigem Gelände.

Schwierigkeit

leicht bis schwer. Ist allerdings durch die schiere Größe beeindruckend. Direkt im Norden der Gebäude liegt ein noch einigermaßen zugängliches Gebiet, das sich insbesondere für Fahrten mit SUVs sehr gut eignet. Im Westen der Gebäude wird es dann ernst. Es wartet mittelschweres bis schweres Terrain. Insbesondere in der südlichen Hälfte dieses Gebietes gibt es genug Strecken, um sich buchstäblich zu verirren. Zur Orientierung sind daher im gesamten Gebiet Buchstabenmarkierungen angebracht, die die Orientierung erleichtern. Im nördlichen Bereich des Gebiets wurden – neben dem bestehenden Panzerhügel und anderen militärischen Übungsvorrichtungen – verschiedene neue Einrichtungen für Wagen mit Allradantrieb und andere Geländefahrer angelegt.  Darunter befinden sich  unter anderem eine Brücke, eine Wippe, Kreuzachsen und eine Winde. Ganz in der nördlichen Spitze  des Gebiets liegt außerdem eine ehemalige Sandgrube, wo Wüstenfahren bis zur Perfektion simuliert werden kann.

Kontakt

Ganzjährig geöffnet. Die Zeiten sind Montag bis Sonntag 9-17 Uhr. Allerdings richtet sich die Schließung in den Wintermonaten nach der Sonne und kann auch vor 17 Uhr stattfinden.

https://www.furstenforest.eu/de